Gefährliche Reise

Ein Spiel für max. 8 Kinder. Etwas aufwendig, aber mit hohem Spaßfaktor!

Für Kinder gehören auch Spiele dazu, wenn sie Halloween feiern :-)

Für dieses Spiel wird ein großes Zimmer oder ein langer Flur benötigt!

> Material: 2 Skateboards oder Transportbretter mit Rollen, 2 Augenbinden, Reisesouveniere (Süßigkeiten oder kleine Spielsachen); Stationen auf der Reise: 2 Schüsseln mit Wasser, 12 leere Dosen, doppelseitiges Klebeband, 2 Handtücher, Murmeln, 2 flauschige Dinge (z.B. Schal, Kuscheltier), feuchte Erde, Zeitungspapier, welkes Laub, Reis (ungekocht) vermischt mit Gummibärchen – und was sich sonst noch merkwürdig anfühlt! Außerdem größere Blumentopfuntersetzer oder Teller aus Plastik; Folie oder Plastiktüten.

________________________________________

> Bereiten Sie zwei Reisewege vor, die gleich lang sein sollten. Verteilen Sie dazu die Stationen an einer (gedachten) Linie. Zwischen den Stationen sollte ein Abstand von mindestens einem Meter sein; je mehr Platz Sie also haben, desto mehr Stationen können Sie aufbauen.


> Beenden Sie die Reiseroute an den Stationen „leere Dosen“: Dazu bauen Sie aus je 6 Dosen einen kleinen Turm, der miten im Weg stehen sollte. Die „Reisemitbringsel“ (2 pro Kind und Reise) verteilen Sie unter den welken Blättern oder unter dem Zeitungspapier, zwischen den Murmeln, im Reis oder im Handtuch.

> Die Reiseroute könnte z.B. so aussehen:

  1. Station: ein Blumentopfuntersetzer mit welken Blättern,
  2. Station: eine Schüssel mit etws Wasser,
  3. Station: zerknülltes Zeitungspapier,
  4. Station: das flauschige Ding,
  5. Station: die Erde (auf einem Blumentopfuntersetzer, der auf einer Plastiktüte steht),
  6. Station: feuchtes Handtuch,
  7. Station: das doppelseitige Klebeband, das Sie so auf eine Folie oder eine Plastiktüte geklebt haben, dass die Kinder daran kleben bleiben,
  8. Station: ein Blumentopfuntersetzer mit dem Reis-Gummibärchengemisch und
  9. Station: das Ziel, die Mauer aus aufgestapelten leeren Dosen, in die die Kinder fahren sollten.

________________________________________

> Spielablauf: Zwei Kinder bekommen die Augen verbunden und setzen oder legen sich bäuchlings auf den fahrbaren Untersatz. Die anderen Kinder verteilen sich entlang der Reiseroute an den Stationen, damit die Reise nicht zu gefährlich wird ;-). Auf ein Kommando fahren die zwei Reisenden los; sie bewegen ihr Fahrzeug paddelnd mit den Händen. Sie müssen alle Stationen abklappern und dürfen erst durch die Dosenmauer fahren, wenn sie die beiden Reisemitbringsel gefunden haben. Wenn die Kinder wollen, kann auch jemand die Zeit stoppen oder zählen, wieviel Dosen jeder umfährt.

> Sind die ersten beiden Reisenden im Ziel, werden den nächsten beiden Kindern die Augen verbunden und dann die  Stationen umgebaut, denn sonst wüssten ja die nächsten beiden Reisenden, wo sie was erwartet!  So wechseln die Kinder sich ab, bis alle ihre Reisemitbringsel sicher haben. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.